Beste Österreicherinnen beim Speedlifesaving

Julia Bäckenberger, Alexandra Dröscher, Elena Eugen und Franziska Weiermair: 4 junge Damen holten für das ÖJRK einen sensationellen Erfolg! Beim Speedlifesaving in the alps in Innsbruck retteten sie am 12.März mit österreichischen und deutschen Mannschaften um die Wette und punkteten mit schnellen Beinen und viel Erfahrung im Rettungssport.

6 Einzelbewerbe und 5 Staffelbewerbe, das Einhalten von gefühlt tausend Regeln und perfektes Teamwork waren die Zutaten um an den Pokal für den zweiten Platz in der Mannschaftswertung zu kommen!

Unter dem Jubel von Mannschaftsführerin Christina Dröscher konnten sich die Mädels als beste Österreicherinnen feiern lassen – der 1.Platz ging an die Gäste vom DLRG Bayern. Der Favoritenrolle sind die Siegerinnen der Österreichischen Meisterschaften 2021 auf jeden Fall gerecht geworden. Das Team freut sich schon auf die Meisterschaften im Juni in Graz und auf die WM im September in Italien.

Sensation bei den Österreichischen Meisterschaften im Rettungsschwimmen!

Am 27.und 28. August fanden in Dornbirn und in Lochau am Bodensee die Österreichischen Meiserschaften im Rettungsschwimmen statt.

Das Damen-Team des ÖJRK Steiermark mit den Murauerinnen Julia Bäckenberger, Alexandra Dröscher, Franziska Weiermair, Christina Dröscher und Anna Gerhart bereitete sich zwei Jahre akribisch auf diesen Bewerb vor. Den jungen Damen wurde einiges abverlangt: von der weiten Anreise über die schlechten Witterungsbedingungen bis zu den scharfkantigen Steinen am Strand der Wettkampfstätte war alles dabei. Die unterschiedlichsten Rettungsschwimmbewerbe sind in ein strenges Reglement eingebettet, das vollste Konzentration erfordert. Unter den Augen von Cheftrainerin Hedi Weirer gelang dem Team die absolute Sensation, der Sieg in der allgemeinen Damenklasse! 6 Staffelbewerbe beendeten die sportlichen Retterinnen am Podest und so war ihnen der Sieg in der Gesamtwertung nicht mehr zu nehmen.

In der Einzelwertung  jubelte Julia nach dem Sieg in der Jugendklasse 2019 auch heuer über 3 Medaillen und in der Folge über den 3.Platz in der Gesamtwertung bei ihrem ersten Antreten in der Damenklasse.

Elena Eugen holte sich in der Jugendklasse 2 Goldmedaillen und den hervorragenden 4.Platz in der Gesamtwertung.

%d Bloggern gefällt das: